Machtmissbrauch

Zu den Vorwürfen von Machtmissbrauch und sexuellem Fehlverhalten gegenüber Sakyong Mipham Rinpoche und Teilen der Shambhala Führung

Die buddhistische Organisation Shambhala International legte am Sonntag, den 3. Februar 2019, den Bericht der von ihr beauftragten Anwaltsfirma Wickwire Holm mit Sitz in Halifax, Hauptstadt der Provinz Nova Scotia in Kanada, vor. Dieser untersucht einige Vorwürfe von Machtmissbrauch und sexuellem

Sogyal Rinpoche: Antworten von Dagpo Rinpoche, Ato Rinpoche und Jetsunma Tenzin Palmo an Rigpa Studenten

Im Herbst 2018 verfassten einige Betroffene von schädigenden Handlungen Sogyal (Lakar) Rinpoches eine Email an 40 eminente tibetische buddhistische Lehrer (Lamas). Der Email wurde der 50-seitige Bericht der Lewis Silkin Anwaltskanzlei beigefügt sowie eine Übersetzung ins Tibetische des Briefes von acht langjährigen

Updates: »Machtmissbrauch und Buddhismus« | Juristische Verfahren gegen Nydahl-kritische Blogger | Doku Hannah Nydahl

Am Sonntag, den 19.11.2017 fand im Hamburg im Rahmen der Reihe »Machtmissbrauch und Buddhismus« der Impulsvortrag von Prof. Dr. Steffen Döll, »Lehrerautorität versus Textautorität – Chancen und Gefahren« mit anschließender Podiumsdiskussion zum Thema Machtmissbrauch im SGI¹ Kulturzentrum statt. Mit ca. 120 Teilnehmenden war